Sonntag, 3. Juli 2011

Work of the Week

Work of the Year wäre der treffendere Titel für dieses Werk.
Letztes Jahr im Sommer habe ich mit meinem allerersten Quilt begonnen. Das Muster habe ich aus einem Buch von Kaffe Fassett, der Stoff ist von Tilda.
Das Muster habe ich ein wenig abgeändert, in dem ich Streifen zwischen die "Plates" gesetzt habe. Ich wollte die Betonung eher auf der "Schleife" haben, da mir die so besonders gut gefiel. Da dies mein erster Quiltversuch war und ich nicht wusste, ob er mir gelingen und ich ihn zu Ende bringen würde wollte ich kein Geld für die wunderschönen Fassett-Stoffe ausgeben, sondern erst einmal aufbrauchen, was ich noch so da hatte. Und ich hatte einen riesigen Berg Tilda-Stoffe, den ich mal im Angebot gekauft hatte.
Das Top ist mittlerweile schon länger fertig und ich kann es jetzt auch zeigen, da ich mit dem Quilten auch schon sehr weit bin (und somit zuversichtlich, das Stück zu beenden).
Mit dem Muster habe ich streckenweise ganz schön gekämpft. Als ich begonnen hatte, hatte ich noch keine Ahnung, was da auf mich zu kommt und wie kniffelig Kurven zu nähen sind. Da ich das Muster jedoch so toll fand und mir immer wieder gesagt habe, dass doch auch viele andere Näherinnen damit klargekommen sind, habe ich mich da wahrlich durchgebissen. Und nun bin ich megastolz!



This is the very first Top of a Quilt I sewed on my own. And it really was a hard work (I had no idea how difficult it is to sew curves). I found the pattern in a book of Kaffe Fassett but sewed it with fabric designed by Tilda (I still had so much of this fabric so I decided to try it with something I already have than spending a lot of money for new although wonderful fabric without knowing if I would finish the Quilt). The result makes me proud and happy.

1 Kommentar:

  1. Liebe Silke,
    meinen Respekt und Glückwunsch zu dem Top.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen